Welcher Concealer ist der beste? /// Neuheiten und Holy Grails aus High-End und Drogerie Teil 2

Concealer Tarte Creaseless Too Faced Elf Camo Pat McGrath Natasha Denona Dose Colors Ordinary Rival Loop Hypoallergenic MAC

(Werbung da Markennennung, Post enthält Affiliate-Links)

In meinem letzten Post zum Thema Concealer habe ich euch 21 Concealer aus meiner Sammlung vorgestellt. Seitdem sind über zwei Jahre vergangen und es hat sich ein bisschen was getan bei meinen Vorlieben. 

Mittlerweile habe ich etwas mehr als 21 Concealer und teile den Vergleich in zwei Posts auf. Im ersten Teil ging es um Concealer aus der Kategorie light / light-medium, also Nuancen für helle bis mittlere Hauttöne. In diesem Post hingegen geht es um die Concealer, die für sehr helle bis helle Hauttöne konzipiert sind. Also entweder lässt die Bezeichnung, Nummer oder Beschreibung des Herstellers darauf schließen, dass sie für diese Hauttöne geeignet sein sollen. Ich schreibe das nicht umsonst so, nein, wir werden hier noch eine kleine Überraschung erleben. 

Die letzten Concealer habe ich alle gekauft, ohne sie vorher zu swatchen oder mich - haha, erinnert ihr euch noch an Früher - beraten zu lassen.  Und anhand der Beschreibung im Online-Shop die richtige Nuance zu finden, ist manchmal echt eine Herausforderung. Denn light ist nicht gleich light. Ich persönlich finde da Swatches von Concealern verschiedener Marken stets sehr hilfreich. Und daher swatche ich euch mal all meine Concealer und erzähle euch, was ich darüber so denke.

Im ersten Teil habe ich auch beschrieben, welche Eigenschaften ein Concealer für mich erfüllen muss: 

  • neutraler Unterton, kann gerne einen Hauch Gelb, Peach oder Gold enthalten
  • feuchtigkeitsspendend bzw. nicht zuuuuuu austrocknend.
  • tierversuchsfrei (Nicht alle Concealer in diesem Post sind von tierversuchsfreien Marken. Ich habe sie gekauft bevor ich umgestiegen bin und brauche sie auf.)

Für die Swatches habe ich meinen Arm diesmal nicht grundiert. Sonst hätte man wohl nicht viel gesehen. 

Dose of Colors Meet your Hue Concealer 09 light

Diesen Concealer habe ich erst seit ein paar Wochen,. Gekauft habe ich ihn, da er nicht so trocken sein soll. Konsistenz und Auftrag mag ich sehr, aber die Farbe passte bei mir nicht so gut. Er soll einen pinky/peachy Unterton haben, aber ich finde er oxidiert extrem in ein gräuliches Rosa. Das habe ich jetzt erst beim Swatchen so wahrgenommen. Kein Wunder also, dass er bei mir nicht gut aussieht unter den Augen. (23,50 € z.B. bei BeautyBay)

MAC Studio Finish Concealer NC20

An oldie but a goldie. Leider ist MAC ja nicht tierversuchsfrei. Darüber weine ich immer wieder. Dieser Concealer ist mein absoluter Favorit zum Abdecken von Unreinheiten. Er deckt und hält extrem gut. Für unter die Augen ist er meines Erachtens nichts, da er u.a. Zink enthält. (23,99 € z.B. bei Douglas)

Pat McGrath Sublime Perfection Concealer L4

Einer der wenigen Concealer in diesem Post, bei dem die Beschreibung der Website wirklich zutrifft: light with peach undertones. Der Concealer neutralisiert meine bläulichen Augenschatten gut. Deckraft und Haltbarkeit sind sehr gut. (33,99 € z.B. bei Douglas)

Concealer Swatch Tarte Creaseless Too Faced Elf Camo Pat McGrath Natasha Denona Dose Colors Ordinary Rival Loop Hypoallergenic MAC
Swatch Tageslicht

HYPOAllergenic Soft Cream Concealer 01 Light Peach

HYPOAllergenic ist in Deutschland noch nicht so bekannt, aber eine sehr spannende Marke, wie ich finde. Diesen Concealer habe ich gekauft, da ich ein Dupe zum Becca Under Eye Brightening Corrector vermutet habe. Der von Becca hat weniger Deckraft, aber mehr Sheen. Farblich ähneln sie sich aber sehr. Diese "Lachsfarbe" eignet sich sehr gut bei mir, um die Augenschatten etwas zu neutralisieren bevor ich mit einem Concealer abdecke. (4,99 € z.B. bei Douglas)

Rival de Loop Hyaluron Concealer

Da dieser Concealer so günstig ist, habe ich direkt beide (bzw. alle) Farben gekauft. (Ja, es gibt nur zwei.) Die Deckraft ist sehr leicht. Wie bei dem One Drop Concealer von Catrice verwende ich diese eher zum Highlighten von Gesichtspartien. Sie sind sehr flüssig und verschmelzen dann sehr schön mit der Foundation. Farblich ordne ich sie bei neutral bis kühl ein. Wie auf dem letzten Bild zu sehen ist,  dunkeln beide beim trocken stark nach.  (2,99 € bei Rossmann)

Tarte Creaseless Concealer 10N

Einer meiner aller, allerliebsten Concealer. Love, love, love. Tolle Farbauswahl, tolle Deckkraft und gut feuchtigkeitsspendend. Habe ihn schon im ersten Teil so gelobt. Daher reicht das jetzt hier. (26,50 € z.B. bei Sephora)

Concealer Swatch Tarte Creaseless Too Faced Elf Camo Pat McGrath Natasha Denona Dose Colors Ordinary Rival Loop Hypoallergenic MAC
Swatch Softbox


Natasha Denona Transfix Matte Concealer 3W

Anhand der Beschreibung bzw. Nummerierung hätte ich mir den Concealer heller vorgestellt. Leider dunkelt er aber nach. Wenn man das bedenkt, passt die leicht peachy Nuance trotzdem sehr gut. Der Concealer ist wirklich sehr matt, hält aber richtig gut. (28,95 € z.B. bei Lookfantastic)

Too Faced Born this way Multi-Use Scultping Concealer Swan

Einer der wenigen Concealer, bei dem ich mich vorm Kauf (bei Sephora) beraten ließ. Und die Farbe ist einfach perfekt, wenn ich lange keine Sonne und keinen Selbstbräuner gesehen habe. Die Deckkraft ist grandios, die Haltbarkeit und das Finish mit dem leichten Sheen sind ein Traum. Noch dazu ist in der Flasche richtig viel drin, nämlich 15 ml. (26,99 € z.B. bei Douglas)

ELF  16 HR Camo Concealer Light Sand

Den Hydrating Camo Conealer von ELF habe ich euch in Teil 1 vorgestellt. Dieser hier hat die gleiche Farbbezeichnung, ist aber um einiges heller. Ich finde beide richtig gut und mische sie am liebsten. Dann finde ich Farbton und Konsistenz einfach PERFEKT. (5,99 € z.B. bei Douglas

Concealer Swatch Tarte Creaseless Too Faced Elf Camo Pat McGrath Natasha Denona Dose Colors Ordinary Rival Loop Hypoallergenic MAC
Swatch Tageslicht frisch aufgetragen und getrocknet


The Ordinary Concealer 1.2N

Der allerneuste Concealer in meiner Sammlung ist der von The Ordinary. Wie ihr vielleicht wisst, bin ich großer Fan der Hautpflege von The Ordinary. Daher musste ich diesen Concealer testen. Die Farbauswahl ist richtig gut und pflegend soll er auch sein. Die Konsistenz ist recht dick und die Dekckraft sehr, sehr gut. Farblich passt der Concealer mir aber nicht so gut, da er mir etwas zu rosastichig ist. Ich werde ihn mal mit anderen wärmeren Concealern mischen und schauen, ob es dann besser passt. (5,95 € z.B. bei Lookfantastic)

Welcher ist dein liebster Concealer?

0 Kommentare