Gebrauchte Kosmetik aus den USA /// Meine erste Bestellung bei Glambot

Werbung wegen Markennennung

Wenn du auch eine Vorliebe für High-End Make-Up hast, aber ungern den vollen Preis zahlst, probiere doch mal gebrauchte Kosmetik.

Gebrauchte Kosmetik kaufen?

Schon in meinem 10 Tipps zum Sparen beim Kauf von Make-Up empfehle ich den Kauf gebrauchter Kosmetik. Bevor du denkst "äääääh, gebrauchte Produkte", lies meine 6 Hinweise und Empfehlungen zu diesem Thema:

1. Make-Up in cremiger Konsistenz ist in der Regel 12 Monate haltbar. Vergewissere dich, dass die Produkte nicht älter sind. Hier kaufe ich nur Produkte in Tuben oder Behältern mit Pumpspendern, bei denen ich davon ausgehe, dass das Produkt keinen Hautkontakt hatte.

2. Make-Up in pudriger Form ist länger, bis zu 24 Monate haltbar. Meiner Erfahrung nach halten sich aber Lidschatten zum Beispiel viel länger. Gebrauchte Puderprodukte desinfiziere ich. Falls sich die Oberfläche "verhärtet", kratze ich sie mit einer Wimpernbürste ab.

3. Lippenstifte, Lipliner und Kajalstifte desinfiziere ich ebenfalls oder entferne die oberste Schicht. Bei Produkten in Stiftform, spitze ich großzügig.

4. Gebrauchte Produkte mit Applikator (Lip Gloss, Concealer ..) kaufe ich in der Regel nicht gebraucht. Da diese in der Regel mit der Haut in Berührung kamen, habe ich zu viel Sorge bezüglich der Bakterien.

5. Glambot verspricht nur Produkte zu verkaufen, die entweder neu sind oder vorher desinfiziert wurden.

Ich habe bisher bei EBay, EBay Kleinanzeigen und Kleiderkreisel sehr gute Erfahrungen gemacht. Nur ein Mal habe ich bei einer privaten Verkäuferin unwissentlich ein Duplikat einer Anastasia Beverly Hills Palette gekauft und der nachträgliche Aufwand der Rückerstattung war sehr hoch. Daher noch ein Tipp.

6. Achte auf Originalware! Besonders bei Marken wie Anastasia Beverly Hills oder Too Faced stoße ich immer wieder auf verdächtig günstige Angebote. Wenn ich mir nicht sicher bin bzw. der Verkäufer / die Verkäuferin die Echtheit nicht anhand der Rechnung oder Quittung nachweisen kann, lasse ich die Finger davon.

Ich probiere sehr gerne neue Produkte aus. Und wenn ich dann ein Make-Up teste, welches nur noch halbvoll ist, jedoch nur einen Bruchteil des normalen Preises kostet hat, geht das für mich vollkommen klar.

Ich selbst verkaufe auch getestetes Make-Up. Den Satz "Naja, das könnte ja irgendwann von der Farbe her passen oder falls ich mal zu einer Bad Taste Party eingeladen werden ... " habe ich aus meinem Wortschatz gestrichen. Produkte, die nicht zu mir passen, sortiere ich aus ... oder erst gar nicht ein.

Meine erste Bestellung bei Glambot

Der Shop Glambot wurde von einem Make-Up-Junkie und einer selbsternannten Make-Up-Horterin gegründet und lädt dazu ein, gebrauchtes Make-Up zu verkaufen und zu kaufen. Standort des Unternehmens ist in San Francisco, Kalifornien.

Schon auf der Startseite bekommt man einen Eindruck der Markenvielfalt und vor allem der vielen Vergünstigungen. Als ich mich das erste Mal auf Glambot umgesehen habe, entdeckte ich viele interessante Produkte. Nur leider waren die alle ausverkauft. Ich habe mich registriert und alle Schätzchen auf eine Wunschliste gepackt.

Vor ein paar Wochen wurden diese wieder als verfügbar angezeigt. Da zu dem Zeitpunkt auch ein großer Abverkauf stattfand, wagte ich den Spaß.

Folgendes habe ich am 11.4.2019 bestellt:

Guerlain Terracotta Bronzing Powder Brunettes 01 (Condition: Good Fill: 80%)$15.9
Colourpop Pressed Powder Refill Conundrum (Condition: Good Fill: 80%)$3.95
Colourpop Pressed Powder Refill Bel Air (Condition: Good Fill: 80%)$3.95
Beautyblender Micro.Mini Makeup Sponge Single (Condition: Good Fill: 100%)$7.9
NARS Eyeliner Pencil Parrot Cay (Condition: Good Fill: 50%)$3.25
ABH Clear Brow Gel Mini 2,5 ml$0.00
Versand$15.00
Gesamt$47.58

Am Ende des Bestellvorgangs kann man sich noch ein Goodie raussuchen. Ich habe mich für eine Probiergröße des Clear Brow Gel von ABH entschieden. Die Versandkosten in Höhe von 15 $ sind dem internationalen Versand angemessen. Ab 99 $ Bestellwert entfallen die Versandkosten.

Mit Porto habe ich somit für 6 High End Produkte ca. 42,50 € bezahlt. Nicht schlecht, oder? Aber warten wir mal die Lieferung und den Zustand der Teile ab.

Versand und Lieferung

Am 2.5. wurde die Sendung endlich zugestellt. Die Sendung war somit etwa 3 Wochen unterwegs. Ohne die vielen Feiertage dazwischen wäre die Sendung vielleicht noch eher angekommen. Auf der Website sind für internationalen Versand 21 business days (vermutlich Werktage) angegeben. Der Lieferzeitraum ist damit voll im Rahmen.

Ich hatte damit gerechnet, noch Zollgebühren und Einfuhrumsatzsteuern zahlen zu müssen, wurde jedoch davon verschont. Auf dem Päckchen war die Zollinhaltserklärung mit 26,47 USD angegeben. Wie die auf dem Betrag gekommen sind, ist mir nicht ganz klar, aber so war der Warenwert unter der effektiven Grenze von 26,28 €. (Quelle Wikipedia)

Und wie sah das ganze nun aus?!

Glambot bestellen nach Deutschland Erfahrung

Die Produkte sind entweder mit Polsterfolie oder Seidenpapier verpackt und versigelt. Ich hatte so das Gefühl, etwas neuwertiges auszupacken. Ein Lidschatten war sogar in der Originalverpackung, der andere eingeschweist. Der Gedanke an schmuddelige und gebrauchte Kosmetik kam so überhaupt nicht auf.

Bezüglich der angegebenen Füllmenge bin ich positiv überrascht. Meines Erachtens sehen die Produkte aus, als wären sie nie benutzt wurden. Besonders der Bronzer weist sogar noch die Gravur auf. Bei dem Stift von NARS waren ja 50 % angegeben und der hat meiner Meinung nach noch mindestens 3/4 der normalen Länge.

Glambot bestellen nach Deutschland Erfahrung

Fazit

Hätte ich die Produkte neu gekauft, hätte ich ca. 90 - 100 Euro bezahlt. Selbstverständlich wären die Produkte dann unbenutzt und voll. Da ich aber selten einen Bronzer oder Eyeliner aufbrauche, ist das für mich vollkommen ok. Die Ersparnis ist für mich der größte Pluspunkt bei dem Kauf gebrauchter Kosmetik. Und obwohl die Versandkosten bei Glambot relativ hoch sind, habe ich trotzdem nur die Hälfte des Normalpreises für die Artikel bezahlt. Die Versanddauer scheint recht lang, jedoch habe ich bei Bestellungen aus den USA (z.B. bei Colour Pop oder Beautylish) ähnliche Erfahrungen gemacht. Umso länger hat man was von der Vorfreude!

Hast du schon mal bei Glambot bestellt? Oder überhaupt Erfahrungen mit dem Kauf gebrauchter Kosmetik?

Kommentare