Wow oder Mau? - Glow Laura Mercier Translucent Loose Setting Powder

(Werbung wegen Markennennung.)

Laura Merciers gehypte Puder

Wer kennt es nicht? DAS Laura Mercier Translucent Loose Setting Powder? Seit 2-3 Jahren ist es der heilige Gral der Settingpuder. Es eignet sich für alle Hauttypen, färbt Concealer und Foundation nicht unschön ein und erzeugt ein wunderschönes ebenmäßiges Hautbild. Es eignet sich außerdem sehr gut zum Baken.

Generation GLOW

In diesem Jahr geht es um den perfekten GLOW. Es wurden so viele Highlighter gelauncht wie noch nie. Luminous Foundation und Radiant Concealer gibt es mittlerweile von jeder Marke. Matt ist out, ein natürliches, strahlendes und dewy Finish ist in. Ich persönliche möchte nicht unbedingt glänzen wie "eine Speckschwarte", aber ich liebe ein ebenmäßiges seidiges Hautbild. Satin Finish eben! Puder mit leichtem Schimmer (bitte OHNE Glitzer) schreien meinen Namen: Lilly, teste mich!
Mattierende Puder sehen auf meiner trockenen Haut selten gut aus.

Kürzlich brachte nun auch Laura Mercier ein Glow Puder auf den Markt. Das Translucent Loose Setting Powder Glow verspricht laut Herstellerseite ein "glow finish ... 12 hours naturally luminous finish ... no flashback ... subtly blur ... sweep and buff all over the face to set."

Laura Mercier Glow Translucent Loose Setting Powder

Erwartung vs. Erfahrung

Klingt das nicht toll? "Laura's iconic, cult-favorite setting powder now comes in a glow finish." Das geliebte Loose Powder ergänzt durch "pearl pigments." Vor ein paar Tagen konnte ich das Puder endlich bei Douglas bestellen. Es kostet wie das bekannte Puder 41,99 € für 29g. Es gibt zwei Nuancen und ich habe die hellere gekauft. Ich kann es kaum abwarten zu testen.

So sehen die beiden Puder im direkten Vergleich im Tageslicht aus. Man kann schon einen deutlichen Farbunterschied erkennen. Die Glow-Variante (links) geht etwas mehr ins apricot, das bekannte Puder (rechts) ist eher beige.

Laura Mercier Glow Translucent Loose Setting Powder

Swatches

Selbstverständlich habe ich die Puder auch auf meinem Unterarm geswatcht. Es folgt ein Bild im Sonnenlicht und eins im Tageslicht, links das "normale" Puder, rechts die Glow-Version.

Laura Mercier Translucent Loose Setting Powder Glow SwatchLaura Mercier Translucent Loose Setting Powder Glow Swatch

Besonders im Sonnenlicht fällt auf, dass das Translucent Loose Powder GLOW deutlich mehr schimmert als das bekannte Puder von Laura Mercier. Mir kommt es mehr vor wie ein loser Highlighter. Daher habe ich das Puder mit zwei farblich ähnlichen gepressten Highlightern vergleichen. Es folgen Swatches im Tages- und Sonnenlicht im Vergleicht mit dem Mary Lou-Manizer (The Balm) und dem Highlighter aus der Palette Filmstar Bronze & Glow (Charlotte Tilbury).

Laura Mercier Translucent Loose Setting Powder Glow Swatch
Sonnenlicht: Mary Lou-Manizer (The Balm) / Glow Powder (Laura Mercier) / Filmstar Bronze & Glow (Charlotte Tilbury)

Laura Mercier Translucent Loose Setting Powder Glow Swatch
Tageslicht: Mary Lou-Manizer (The Balm) / Glow Powder (Laura Mercier) / Filmstar Bronze & Glow (Charlotte Tilbury)

Krass oder? Das Puder ist ein Highlighter. 👀Es schimmert etwas weniger als der Lou-Manizer und etwas mehr als der Highlighter aus der Palette von Charlotte Tilbury.

Kurzer Preisvergleich:
  • Laura Mercier Translucent Loose Setting Powder Glow = € 144,79 / 100 g
  • The Balm Mary Lou-Manizer = 234,71 € / 100 g
  • Filmstar Bronze & Glow = 350 € / 100 g (bzw. 175 € / 100 g nur für den Highlighter)

Fazit - Wow oder Mau?

Für mich persönlich ist das Puder als Settingpuder  - wie ich es benutze - ein Flop. Mit zartem Pinselstrich und wenig Puder kann man der Haut ein wenig glow verleihen - quasi als Finishing Powder. Zum Setten von Concealer unter den Augen ist das Puder meines Erachtens nicht geeignet. Ich finde auch, dass die Beschreibung auf der Website ist irreführend ist. Darin wird empfohlen, das Puder auf ganze Gesicht aufzutragen. No way! Wer gerne wie eine Discokugel glitzern will, kann es aber gerne versuchen. 😃

Als Highlighter hingegen sieht das Puder auf meinem Gesicht sehr schön aus. Im Preisvergleich schneidet das Glow Powder auch sehr gut ab, ich frage mich bloß, wie man jemals 29 g Highlighter aufbrauchen soll. 😅Außerdem werde ich aus Bequemlichkeit wohl eher zu einem gepressten Highlighter greifen.

Ich werde noch einen Versuch starten, in dem ich beide Puder von Laura Mercier miteinander mische. Vielleicht gibt die Mischung den von mir gewünschten Effekt. Ich halte euch auf dem Laufenden.

Falls du überlegst, das Puder zu kaufen, kann ich dir nur raten, es vorher zu swatchen oder am besten im Gesicht auszuprobieren..

Würdest du dir das Puder kaufen? Kennst du ein glowy Puder, welches ich mal testen soll?

(Es handelt sich bei den Links um Affiliate-Links zum Douglas Partnerprogramm.)

Kommentare

Letzte Posts